Namaste und herzlich Willkommen auf meinen Webseiten
Sommerpause 2013
Freitag, 28. Juni 2013 - 21:49 Uhr

Liebe Kundinnen und Ayurveda-Interessierte!

Vom 1. Juli bis zum 23. August bleibt die Praxis geschlossen, ich gehe in die Sommerpause, beschäftige mich mit neuen Themen und gönne meinen tüchtigen Händen/ Gelenken eine wohlverdiente Ruhepause.
Ich wünsche Ihnen einen sonnigen, erholsamen und frohen Sommer!

Herzlichst,
Annett Freiheit


Aktuelles / Terminvergabe
Sonntag, 28. April 2013 - 23:06 Uhr

Liebe Ayurveda- Interessierte,

Um Ihnen gute Qualität in der Ayurveda- Massage zu gewährleisten, mich in Kraft, Konzentration und Hingabe jeder Kundin widmen zu können, habe ich die Terminvergabe auf 3 Behandlungen am Tag reduziert. Viele Kundinnen kommen seit Jahren regelmäßig zu mir in die Praxis und reservieren sich ihre Termine im Voraus. Aus diesem Grund entsteht für Neukundinnen eine längere Wartezeit. Das tut mir leid! Ich würde mich freuen, wenn es für Sie möglich wäre, langfristig zu planen. Dann finden wir auch zueinander!

Ganz liebe Grüße von Annett Freiheit


Entschlacken im Frühjahr!
Freitag, 29. März 2013 - 21:03 Uhr

Jetzt ist die Zeit! Leichtigkeit in den Körper bringen und Altlasten loswerden, um beschwingt und beschwerdefrei in die warmen Monate zu gehen.
Meine ayurvedischen Empfehlungen für diese Wochen:

1. morgens warmes Zitronenwasser mit Honig
eine halbe bis zu einer ganzen Zitrone auspressen (je nach Geschmack) und den Saft mit einem Tee- bzw. Esslöffel Honig in ein großes Glas warmes Wasser geben, gut verrühren und nüchtern als erstes Getränk am Morgen einnehmen
Effekt: wirkt sehr entgiftend, erfrischt, regt den Stoffwechsel an und vertreibt Müdigkeit

2. 2-3 mal pro Woche ein Sportprogramm, bei dem man ins Schwitzen kommt (mindestens 20 Minuten)
Effekt: die gesamte Zirkulation des Körpers wird aktiviert, über Haut und Lungen können Giftstoffe ausgeschieden werden; außerdem hat dieses Sportprogramm eine sehr stimmungsaufhellende Wirkung und tut so gut!

3. Bürstenmassagen oder Garshanmassage
Bei empfindlicher Haut eignen sich ayurvedische Rohseiden- Handschuhe (Garshan), für robuste Hauttypen Trockenmassagen mit Körperbürsten an den Füßen beginnend zum Herzen hin (am Morgen).
Effekt: regt die Durchblutung und die Zirkulation an, belebt, entfernt abgestorbene Hautzellen und läßt die Haut rosig scheinen.

4. Viel Trinken
hauptsächlich: heißes Wasser! stündlich eine Tasse; zusätzlich 2 Gläser warmes Ingwerwasser vormittags/ mittags und einen halben Liter entschlackenden Kräutertee (z.B. Bio- Entgiftungstee der Teemanufaktur amaiva.
Effekt: heißes Wasser hat die Fähigkeit, Giftstoffe im Körper aufzunehmen, da es noch nicht gesättigt ist, Ingwer regt Verdauungsvorgänge an und ist für jede Konstitution (Vata, Pitta und Kapha) geeignet.

5. Kurmäßig auf Weizen, Zucker, Alkohol, Fleisch und eventuell sogar auf tierisches Eiweiß insgesamt verzichten.
Effekt: wir vermeiden dadurch stark Säurebildendes, entlasten unseren Verdauungstrakt und reinigen unseren Körper von innen.




:: oben :: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ::