Ayurvedische Wochenkuren
1. Wochenkur zur Entspannung und Regeneration ~OJAS~

Inhalt: 4 große Behandlungen im 2- Tage- Zyklus

Ablauf der Wochenkur:
~ Muk- Abhyanga und Pad- Abhyanga:
Ayurvedische Kopf-, Gesichts- und Oberkörpermasage in Kombination mit Fußmassage
~ Abhyanga: - eine Ganzkörpermassage über 90 Minuten mit warmem Sesamöl, kleinem Stirnguß und anschließender Tiefenwärme
~ Samvahana: Ayurvedische Luxusbehandlung in 3 Phasen: Seidentuch, Körperpinsel und Warmölmassage über 90 Minuten Behandlungszeit; ein sinnlich- berührendes Erlebnis!
~ Muk- Abhyanga Lepa: Ayurvedische Naturkosmetik- Behandlung mit hochwertiger Packung und Hautkur plus Ganzkörpermassage in Rückenlage


Gesamtaufenthalt: 10 Stunden; Preis: 380 €




2. Ayurvedische Wochen-Kur zur Reinigung und Entschlackung ~AMA~

Im Ayurveda besitzt die Erhaltung der Gesundheit den gleichen Stellenwert wie die Behandlung von Krankheit (im Gegensatz zur westlichen Medizin). Laut Ayurveda ist der erste Tag unserer Krankheit der, an dem wir mehr Energie verbrauchen, als wir bekommen.

Diese Jahrtausende alte Lebensphilosophie greift früh ein und nimmt bereits kleine, körperliche Symptome sehr ernst. Nach ayurvedischer Sicht baut sich eine Krankheit langsam auf, beginnt im emotional-energetischen Bereich und manifestiert sich erst später als sichtbare Krankheit im Körper.

Um gesund zu bleiben, gibt die ayurvedische Lehre unzählige Anregungen in den Bereichen Ernährung, Körperübungen (Yoga), geistige Entspannung (Meditation), Lebensweise und Körperpflege (Ölmassagen, Bäder..).

Ein wesentlicher Aspekt für dauerhafte Gesundheit ist die regelmäßige Reinigung des Körpers. Ayurveda empfiehlt sowohl tägliche Reinigungsrituale wie Heißwassertrinken, Ölziehen am Morgen, Yogaübungen, Ölmassagen.. als auch intensive Reinigungskuren (alle 3 Jahre Panchakarma), bei dem der gesamte Organismus durch Massagen, Schwitzen, Kräutereinnahme, besonderer Schonkost und Ruhe entgiftet wird.

Reinigungskur in meiner Ayurveda- Praxis:
Für Frauen, die aktiv die Gesunderhaltung Ihres Körpers unterstützen möchten, das ayurvedische Konzept sympathisch finden, aber nicht zur Kur nach Indien können oder wollen, habe ich ein Angebot: Eine ayurvedische Wochenkur (jeden 2.Tag eine Behandlung) zur Reinigung/ Entschlackung!

Die Kur beinhaltet:
4 x Ganzkörperanwendungen
3 x Schwitzen (in einer hochwertigen Infrarotkabine- schonende Entgiftungsmöglichkeit, effektiver als Sauna! )
7 x 10 Presslinge Chlorella- Algen zur Entgiftung (zur inneren Einnahme)
begleitende Ernährungsempfehlungen bei Interesse

Die Anwendungen:
1. Garshan (anregende Seidenhandschuh-Massage) plus Behandlungspaket „Honig und Salz“
2. Warmölmassage Abhyanga plus Kräuterstempelmassage und Schwitzen
3. Kräuteröl- Einreibung plus Schwitzen plus Himalaya-Salzbad (30 Minuten)
4. Warmölmassage Abhyanga plus ayurvedische Pulvermassage

Gesamtaufenthalt:
Circa 10 Stunden

Preis: 380 €

Diese Kur eignet sich besonders für Pitta- und Kapha- Konstitutionen. Bei ausgeprägten Vata- Personen oder bei Vata- Störungen würde ich die Behandlungen verändern (Garshan- und Pulvermassage können Vata erhöhen).
Für diese Kur sollte man eine Woche Ruhe haben. Nur dann ist eine wertvolle Entschlackung möglich. Nehmen Sie sich Zeit für Spaziergänge, zum Zubereiten gesunder (warmer) Nahrung, Ruhephasen auch tagsüber, alle halbe Stunde trinken (am besten Heißwasser, Ingwerwasser, Kräutertee, kohlensäurefreies Mineralwasser, Gemüsesäfte). So erzielen Sie die besten Erfolge zur Reinigung Ihres Körpers!

3.Wochenkur zur geistigen Entspannung ~SATTVA~

Bei dieser Wochenkur steht der lange Stirnguss im Zentrum (Shirodhara). Täglich wird die Dauer des Ölstrahls verlängert, bei guter Verträglichkeit von 20 bis auf 40 Minuten gesteigert. Jedes Mal erfolgt zuvor eine lösende Rücken-, Nacken oder auch Ganzkörpermassage.
Sprechen Sie mich bei Inersse gerne an!

:: oben ::